pr?sentiert von
  • Club
  • Soziales Engagement
Initiative gegen Gewalt

大乐透走势: Münchner Courage - Initiative gegen Gewalt

Increase font size - 双色球历史开奖1000期▁双色球开奖走势图▁双色球历史开奖结果表▁大乐透开奖▁双色球开奖 双色球历史开奖1000期 www.0uw21.com.cn Schriftgr??e

Als er Jugendlichen in Not half, wurde Dominik Brunner am 12. September 2009 Opfer eines Gewaltverbrechens zweier Jugendlicher am S-Bahnhof München Solln.

Durch seinen couragierten und selbstlosen Einsatz wurde Dominik Brunner zum Vorbild vieler und zum Symbol für Zivilcourage. Sein mutiges Handeln sowie die Berichterstattung über immer neue übergriffe dieser und ?hnlicher Art haben eine Debatte über fehlende Hilfsbereitschaft und Zivilcourage in Deutschland entfacht.

Immer lauter wurde die Forderung nach mehr Zivilcourage. Die Forderung, nicht zurückzuschrecken oder wegzusehen, wenn übergriffe auf Schw?chere oder hilflose Personen bemerkt werden, sondern hinzusehen und zu helfen.

Doch viele Menschen sind aufgrund m?glicher Folgen erschrocken. Denn helfen kann - wie in München geschehen - gef?hrlich sein und verleitet somit schnell zum bewussten Wegsehen. Um dieser Angst entgegenzuwirken, kommt der Forderung nach mehr Zusammenhalt in der Bev?lkerung und somit der Bündelung von Zivilcourage eine ma?gebliche Bedeutung zu. Da aktives Handeln das Kernelement von Zivilcourage ist, wurde die Initiative MüNCHNER COURAGE unter Zusammenschluss folgender Partner gegründet:

  • Bayerisches Staatsministerium des Innern

  • Dominik Brunner Stiftung

  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

  • FC Bayern München AG

  • Erzbisch?fliches Ordinariat München

  • Landeshauptstadt München

  • Polizeipr?sidium München

Webseite:

Interessierte Bürger k?nnen sich über das Bündnis und die damit verbundenen Aktionen informieren unter: www.muenchner-courage.de.

Die Münchner Courage verfolgt 3 Ziele:

  • Wir wollen bei den Münchner Bürgerinnen und Bürgern ins Bewusstsein rücken, bei Gewalt nicht wegzusehen, sondern gemeinsam mit anderen Solidarit?t und Zivilcourage zu zeigen.

  • Alle beteiligten Partner wollen das Verantwortungsgefühl für Kinder und Jugendliche wecken. Sie wollen au?erdem zeigen, wie man mit den unterschiedlichsten Ma?nahmen, Aktionen und Hilfestellungen Gewalt schon frühzeitig vorbeugen kann, und wie man den respektvollen Umgang miteinander sowie das Eintreten füreinander f?rdern kann.

  • Jeder einzelne Partner der Initiative, seien es die Kirchen, die Polizei, der FC Bayern oder die einzelnen Stellen der Stadt München, setzt alle ihm m?glichen Hebel in Bewegung, um Gewalt zu verhindern. Auch hier z?hlt der Zusammenhalt: Durch die Vernetzung wollen wir gemeinsam gegen Gewalt vorgehen und uns für Zivilcourage einsetzen. Dadurch wollen wir ein klares Signal setzen: In München ist kein Platz für Gewalt!

  • 新疆旅游推介会亮相北京 2019-02-17
  • Kalender von Xi bei den Zwei Tagungen 2019-02-17
  • 2018年全国煤矿瓦斯防治培训班开班 2019-02-17
  • 太原网友:建议公交调整河西线路 2019-02-16
  • 在端午品味文化的芳香 锐评 2019-02-16
  • 不断开辟21世纪马克思主义新境界 —— 学习习近平总书记在纪念马克思诞辰200周年大会上的讲话 2019-02-16
  • 庭审直播成常态 告别选择性公开 2019-02-15
  • 女性之声——全国妇联 2019-02-15
  • “创新从来都是九死一生”(人民论坛) 2019-02-14
  • 人民网评:真实才是旅游景点的核心竞争力 2019-02-14
  • 21CN.COM 增值电信业务经营许可证 2019-02-14
  • 建好欧美同学会 助力伟大中国梦 2019-02-14
  • 普法小课堂之“有效遗嘱” 2019-02-13
  • 候选企业:苏宁控股集团有限公司 2019-02-13
  • 新生儿生理性黄疸 多吃多拉可助减退 2019-02-12
  • 960| 489| 713| 377| 842| 14| 477| 194| 975| 489|